Erleben Sie in der Gemeinschaft Kraftorte

Spirituelles Reisen ist wie Atem holen für die Seele.

Reisen Sie mit mir an besondere Kraftorte   zum Rückzug in die Stille der Klöster oder zum Besuch von Kirchen und religiös-historischen Stätten. In meinen Gruppenreisen finden Sie Ruhe, Inspiration, Trost und Kraft. Erleben Sie faszinierende Landschaften, beeindruckende Bauwerke, historische Sehenswürdigkeiten und traditionsreiche Veranstaltungen mit religiösem Hintergrund und Impulsen. Jeder, der Muse und Inspiration braucht, sich selbst zu finden, ist willkommen – unabhängig von Religiosität oder Glauben.

In diesem Jahr reise ich an folgende Orte:

Das Geheimnis des Weines und das Geheimnis der Engel 30 November 2018

 

 

Entdecken Sie mit uns an diesem Abend, was Hildegard von Bingen uns über die Heilkraft des Weines und seiner Wirkung in der Wahrnehmung mit allen Sinnen sowie der Engel erzählt. Prophetisch und visionär gibt uns Hildegard von Bingen Einblick mit ihren Schriften und Visionsbildern, die oft wie ein Mandala wirken. Schutz und Heilkraft, die uns Menschen zur Verfügung stehen, um die dunkle Jahreszeit beschützt und lichtvoll zu begehen. Kombiniert mit lichtvollen Weinen nähren wir uns mit himmlischen Köstlichkeiten.

Wir bitten Sie um eine rechtzeitige Voranmeldung für diesen Abend!

30 November 2018

Beginn: 19.00 Uhr

Anmeldung unter: info@aufricht.de

Oder unter Tel: 07532 2427

Preis pro Person: 28,00 Euro

La Palma

La Palma vom 12. bis 19. Februar 2019 Liebe Mitreisende, „wenn es Dir gut tut – dann komm mit auf die Isla Bonita – auf die schöne Insel La Palma!“ Bienvenido – willkommen auf der grünsten Insel der Kanaren. Im Januar und Februar wächst unsere Sehnsucht nach Wärme und Grünkraft. Wir können eintauchen in die faszinierenden Landschaften, weshalb die ganze Insel 2002 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Imposante Vulkane und weitläufige Wälder erkunden wir auf unseren Ausflügen. Erleben Sie mit mir die Farben der Insel des ewigen Frühlings mit der herrlichen Mandelblüte im Februar. Gönnen Sie sich eine Woche der Freude für alle Sinne. Ruhe und Wellness für Leib und Seele können Sie genießen in der weitläufigen Poollandschaft wie auch bei angeleiteten Meditationen im Sitzen oder in freier Natur mit Blick auf das türkisblaue Meer. Unsere großzügig angelegte Hotelanlage mit Garten hat alle Annehmlichkeiten für einen erholsamen Urlaub und liegt direkt am Meer. Ich persönlich freue mich auf eine Besonderheit dieser Insel: Dank dem von künstlichen Licht unverschmutzten Sternenhimmel bietet La Palma einzigartige Bedingungen für die Sternenbeobachtung (UNESCO zertifizierte STARLIGHTRESERVE). So kann die dunkle Nacht zum Ereignis werden und wir dürfen Gottes Schöpferkraft und Liebe um uns und sicher auch wieder neu in uns spüren… Bis zum Wiedersehen auf der La Isla Bonita… der „Insel des ewigen Frühlings

 

Ihr Reiseprogramm im Überblick:

 

 

1. Tag: Dienstag, 12. Februar 2019

Anreise La Palma

Flug von Stuttgart nach La Palma (10:20-14:00 Uhr) und Empfang durch unsere deutschsprechende Reiseleitung. Abfahrt vom Flughafen zum 4* Hotel La Palma & Teneguia Princess, ausgezeichnet geeignet für eine Meditationsreise. Abendessen und Übernachtung.

 

2. Tag: Mittwoch, 13. Februar 2019

Ganztägige Inselrundfahrt, Charco Azul, Parroquia San Andres & Kapelle Virgen

Abfahrt vom Hotel zunächst in die Hauptstadt der Insel nach Santa Cruz de la Palma mit Rundgang. Die kleine Gemeinde mit knapp 16.000 Einwohnern befindet sich strategisch unterhalb der bewaldeten Berghänge Cumbre Nueva und Cumbre Vieja auf der östlichen Seite der Insel. Die Stadt wurde am 3. Mai 1493, dem Tag der Erhebung des Heiligen Kreuzes, von Alonso Fernández de Lugo an dem Ort gegründet, wo sich die altkanarische Siedlung Apunyon befand. Der Altstadtkern von Santa Cruz wurde zum kunsthistorischen Baudenkmal erklärt. Hier befinden sich neben neuen Gebäuden einige alte Häuser im kanarischen und kolonialen Stil mit kunstvoll verzierten Holzbalkonen. Abfahrt entlang der Küste nach Norden zunächst zur Kapelle Virgen de las Nieves und anschliessend zur Parroquia des Heiligen Andreas mit Besichtigungen. Von dort ist es nur eine kurze Wegstrecke zum Charco Azul, einem Naturschwimmbad, mit der Möglichkeit dort zu baden. Weiterfahrt in den Westen der Insel nach Santo Domingo, einem kleinen Ort mit 500 Einwohner und mit beeindruckenden Blick auf den Atlantik. Über Las Tricias und Puerto de Tazacorte geht es zurück zum Hotel.

 

3. Tag: Donnerstag, 14. Februar 2019

La Palma

Aufenthalt zur freien Verfügung. Meditationsangebot im Hotel durch Annette Heizmann.

 

4. Tag: Freitag, 15. Februar 2019

Halbtagesausflug Caldera de Taburiente

Abfahrt vom Hotel in den Nationalpark Caldera de Taburiente. Schon alleine die Fahrt dorthin ist ein besonderes Erlebnis. Die Fahrt dorthin führt zunächst zum Aussichtspunkt Mirador de la Concepcion mit einem fantastischen Blick auf die Stadt Santa Cruz und die Weiten des Atlantiks. Hier findet sich auch der Cumbre Nueva, welcher vulkanischen Ursprungs ist und als erloschen gilt. Zusammen mit der Caldera de Taburiente und der Cumbre Vieja teilt die Cumbre Nueva die Insel in zwei klimatisch unterschiedliche Hälften. Ein für die Cumbre Nueva typisches Phänomen wird als Cascada de nubes - „Wolkenwasserfall“ - bezeichnet. In einer Höhe von etwa 1450 Metern wälzen sich aus Osten kommende Passatwolken über den Bergkamm und lösen sich auf der Westseite auf. Auahrt bis auf 2000 Meter über den Meeresspiegel, um über den Kraterrand in den Nationalpark zu kommen. Die Caldera de Taburiente misst etwa neun Kilometer im Durchmesser und hat einen Umfang von rund 28 Kilometern. Ihre tiefste Stelle liegt bei etwa 430 Metern über dem Meeresspiegel. Den höchsten Punkt von 2.426 Metern erreicht der Kraterrand im Norden mit dem gleichzeitig höchsten Punkt La Palmas, dem Roque de los Muchachos. Das in der Caldera anfallende Wasser fließt über die Schlucht Barranco de Las Angustias im Westen der Insel in den Atlantik. Vom Busparkplatz wird eine kurze Wanderung unternommen, um einen Blick in das Kraterinnere zu haben. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

 

5. Tag: Samstag, 16. Februar 2019

Einfache Wanderung im Nordwesten der Insel und Bauernmarkt

Ausflugsprogramm mit Fahrt zunächst in den Nordwesten der Insel in den Raum Las Tricias mit einfacher Wanderung und Einblick in die reichhaltige Flora und Fauna der Insel zu bekommen. Sehenswert sind die Drachenbäume, die eine Pflanzengattung aus der Familie der Spargelgewächse bilden. Die bekannteste Art ist der Kanarische Drachenbaum. Die Pflanze erreicht Wuchshöhen bis zu 20 Metern. Junge Bäume haben einen dicken, grauen Stamm und können bis zu beträchtlicher Größe unverzweigt bleiben. Nach frühestens acht bis elf Jahren erscheint endständig die erste Blütenrispe. An ihren Ästen stehen gebüschelt grünlich-weiße, sechszählige Blüten und später braunorange Beeren. Blütezeit ist von Juli bis August, wobei etwa alle 15 Jahre eine Blühperiode einsetzt. Unterhalb des Blütenstandes entstehen dann wirtelig angeordnete Verzweigungen der dicklichen Äste, die schließlich zu den charakteristischen Schirmkronen älterer Bäume führen. Sehr interessant sind bei dieser Wanderungen auch die Wohnhöhlen und Steinzeichnungen der Ureinwohner. Hier sieht man noch das ursprüngliche Palma mit seinen angelegten Gärten, Drachenbaumhaine und den stetigen Blick auf den Atlantik. Die Wanderung führt vorbei an alten Gehöften mit Getreidemühlen und Anbaufeldern. Der Landstrich um Las Tricias war einst Siedlungszentrum der Guanchen, der Ureinwohner La Palmas. Anschliessend Fahrt nach Puntagorda, dieses liegt auf etwa 600 Meter Höhe und hat knapp 2000 Einwohner. Die Gemeinde ist geprägt von landwirtschaftlichem Gemüseanbau, artenreicher Vegetation und einer Vielzahl von Mandelbäumen. Besuch des Bauernmarktes und anschliessend Rückfahrt zum Hotel.

 

6. Tag: Sonntag, 17. Februar 2019

La Palma

Aufenthalt zur freien Verfügung. Meditationsangebot im Hotel durch Annette Heizmann.

 

7. Tag: Montag, 18. Februar 2019

Halbtagesausflug im Süden von Palma am Vulkan Teneguia

Halbtageswanderung durch die Vulkanlandschaft des Südens von La Palma vom Ortsteil Los Quemados zum Roque de Teneguía mit seinen Felszeichnungen und zum Vulkan Teneguía, dem jüngsten Vulkan derInsel. Der 439 Meter hohe Schlackenkegel entstand im Jahre 1971. Am Roque de Teneguía kann man noch Petroglyphen sehen und die wunderschöne Aussicht genießen. Von dort erfolgt dann der kontinuierliche Abstieg bis in den südlichsten Teil, wo sich der Leuchtturm befindet und von wo man die Salinen sehen kann. Rückfahrt von dort mit dem Bus.

 

08. Tag: Dienstag, 19. Februar 2019

Abschied von La Palma

Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen in La Palma und Rückflug nach Stuttgart (15:30-21:00 Uhr)

 

 

 

Hinweise:

Änderungen des Programms, der Routen, des Reiseverlaufes sowie der Reihenfolge der Besichtigungen aus nicht vorhersehbaren Gründen bleiben uns vorbehalten. Flugzeitänderungen vorbehalten.

 

 

 

 

 

Leistungen und Preise:

 

 

Eingeschlossene Leistungen:

 

·       Flug mit Condor nonstop von Stuttgart nach La Palma und zurück in der Economy Class inkl. Flugnebenkosten (Stand 09/18)

·       7 Übernachtungen mit Halbpension in Fuencaliente, Hotel La Palma& Teneguia Princess im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC

·       Klimatisierter Reisebus für die Transfers und alle Besichtigungs- und Ausflugsfahrten

·       Qualifizierte deutschsprachige Reiseführung auf allen Besichtigungs- und Ausflugsfahrten

·       Reisepreis-Sicherungsschein

·       Durchgängige Reisebegleitung durch Frau Annette Heizmann*

 

 

*Sollte der/die Reisebegleiter/in aus unabwendbaren Gründen die Reise nicht begleiten können, behalten wir uns vor, die Reise mit einer anderen qualifizierten Reisebegleitung durchzuführen. Änderungen des Reiseverlaufes sowie der Reihenfolge der Besichtigungen bleiben vorbehalten.

 

 

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

 

Wichtiger Hinweis: Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist.

 

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:

€ 1.450,00

 

Einzelzimmerzuschlag: € 175,00

 

Anmeldeschluß: 02.11.2018

 

Erforderliche Reisepapiere:

Personalausweis oder Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Rückreise gültig)

 

 

Nicht eingeschlossene Leistungen:

 

  • Trinkgelder
  • Nicht erwähnte Versicherungen
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Fakultative Programmkosten o. ä.

 

 

 

 

Reisevermittler:

Katholisches Sonntagsblatt

Schwabenverlag AG

Leserreisen

Senefelderstr. 12

73760 Ostfildern

Tel. (07 11) 44 06-1 36

Fax (07 11) 44 06-1 38

 

 

Für diese Reise gelten die Reisebedingungen der Benedikt Heine GmbH & Co. KG, 88239 Wangen im Allgäu. Regressforderungen und Haftungsfragen sind an den jeweiligen Reiseveranstalter zu richten. Die Zahlungen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen abgesichert. Sie erhalten zusammen mit Ihrer Reisebestätigung den Sicherungsschein. Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseschutzes, wie z. B. eine Reiserücktrittskosten-Versicherung. Nähere Infos erhalten Sie beim Veranstalter.

 

 

Reiseveranstalter:

Benedikt Heine Reisen GmbH & Co. KG

Gewerbepark Allgäuerland

Ahegg 22

88239 Wangen im Allgäu

Tel. (0 75 22) 97 46-13

Fax (0 75 22) 97 46-46

E-Mail: info@heine-reisen.de

Internet: www.heine-reisen.de

 

Athen

Mit Ägäis-Kreuzfahrt und dem Peloponnes vom 18. bis 26. Mai 2019 Liebe Mitreisende, Athen sehen und erleben und auf den Spuren der ersten Jünger Jesu wandeln. Im wahrsten Sinne nicht nur zu Fuß, sondern übers Meer, das uns zu den verschiedenen Inseln bringt, die wir aus den Paulusbriefen und den Lesungen bereits kennen: Ephesus, Patmos, nach Korinth. Zuerst können wir ankommen im Hotel in Rafina und die Westküste und herrliche Ausblicke auf die Ägäis geniessen. Athen wird alle begeistern, die auch ein weiteres Mal die Stadt besuchen. Wir haben die Möglichkeit das neue Akropolis-Museum zu sehen. Freuen Sie sich mit mir. Wirklich auf den Spuren von Paulus, Johannes und Maria Magdalena wandeln wir, hören die Texte der Orte, die inspiriert von den Jüngern Jesu als lebendige Gemeinden schnell gewachsen sind. All die menschlichen Abgründe sind den JüngerInnen Jesu nicht erspart geblieben. Wir dürfen auf ihren Spuren unterwegs sein und neu Kraft schöpfen an den Orten, von denen das Christentum sich in die ganze Welt ausgebreitet hat durch die Reisenden. Lassen Sie sich neu inspirieren auf dieser Reise. Wir dürfen dankbar und freudig annehmen, daß wir unterwegs sein können ohne morgens Koffer zu packen und jeden Tag zu geniessen an Bord der Celestyal Olympia oder auf den Inseln. Natürlich werde ich, soweit möglich, auch auf unserem Schiff für geistliche Impulse für Leib und Seele sorgen, neben den kulinarischen Köstlichkeiten der griechischen und internationen Küche, mit der wir verwöhnt werden. Ich freue mich sehr, Sie auf dieser einzigartigen Reise begleiten zu dürfen. Kommen Sie mit ins Licht der Ägäis im Wonnemonat Mai! In Vorfreude, Annette Heizmann

 

Entdecken Sie in den ersten Tagen dieser exklusiven Reise das Flair Athens, der ältesten Metropole Europas mit ihren unzähligen Kulturschätzen. Eine 5-tägige Kreuzfahrt auf der Celestyal Olympia führt Sie danach zu den Inseln des Lichts in die Ägäis. Sie sehen Patmos, Rhodos, Kreta, Santorini und Mykonos. Zurück im Hafen von Piräus, geht es von da in Richtung Peleponnes, um dort zu entspannen und weitere kulturelle Höhepunkte wie z. B. Korinth, Epidauros und Mykene kennenzulernen.

 

Ihr Reiseprogramm im Überblick:

 

 

1. Tag: Samstag, 18. Mai 2019

Anreise

Flug von Stuttgart mit Austrian Airlines über Wien nach Athen. Anschließender Transfer nach Rafina zum 4-Sternehotel Avra. Check-in.

Danach fahren wir entlang der Westküste Attikas bis zum Kap Sounion, um dort den berühmten Poseidon-Tempel zu besichtigen. Er liegt auf einer Anhöhe mit herrlichem Blick auf die Ägäis – ein magisch schöner Ort. Auf der Rückfahrt nach Rafina legen wir in Loutsa, einem kleinen Küstenort, eine Pause ein, denn in der hübschen Taverne am Meer erwartet man uns bereits zum Abendessen.

 

 

2. Tag: Sonntag, 19. Mai 2019

Athen

Gleich nach dem Frühstück fahren wir in die Innenstadt von Athen zur Akropolis, dem Wahrzeichen dieser ältesten und durchgängig bewohnten Metropole Europas. Die Sanierung des Parthenon schreitet sichtbar voran. Wir folgen dem Weg des Perikles zum Areopag-Felsen und besuchen abschließend das neue Akropolis-Museum. Von dort ist es nicht weit zur Plaka, der Altstadt Athens, mit ihren vielen Geschäften und Tavernen. In eine dieser Tavernen kehren wir zum gemeinsamen Mittagessen ein. Danach bleibt noch etwas Zeit, durch die schmalen Gassen zu bummeln, um hier und da zu schauen und vielleicht ein Souvenir zu finden.

 

 

3. Tag: Montag, 20. Mai 2019

Kreuzfahrt - Mykonos

Heute Morgen heißt es früh aufstehen, denn wir fahren nach Piräus zum Kreuzfahrthafen. Am Hafeneingang weisen Schilder zum Check-in-Terminal von Louis Cruises. Freundliche Mitarbeiter der Reederei erwarten uns und sind bei den Formalitäten behilflich. Sobald wir die Kabinen bezogen haben, können wir uns mit den Einrichtungen des Schiffes vertraut machen. Bis zum Ablegen um 11:30 Uhr ist noch Zeit. Erstes Ziel der Seereise ist die Insel Mykonos.

18:00 Uhr bis 23:00 Uhr Mykonos

Unsere Ausflugsempfehlung: Nehmen Sie den Busshuttle (inkl.) vom Hafen in die Stadt und bummeln Sie zum venezianischen Viertel, wo das Herz der Insel schlägt. Genießen Sie das bezaubernde Flair, das Sie dort umgibt.

 

 

4. Tag: Dienstag, 21. Mai 2019

Kusadazi & Patmos

07:30 Uhr bis 13:00 Uhr Kusadasi (Ausflug inklusive)

Wir besuchen das antike Ephesos, mit der gut erhaltenen Hafenstraße, der Bibliothek und dem riesigen Theater. In Ephesos befand sich einst das 6. Weltwunder, der Tempel der Göttin Artemis. Die Fundamente sind noch immer gut sichtbar.

16:00 Uhr bis 21:00 Uhr Patmos

Unsere Ausflugsempfehlung: Patmos wird auch als das Jerusalem der Ägäis bezeichnet. Im wehrhaften Johannes-Kloster erfahren Sie den Grund und genießen die schönste Aussicht über die Insel – organisierter Ausflug gegen Aufpreis und Buchung vor Ort möglich.

 

 

5. Tag: Mittwoch, 22. Mai 2019

Rhodos

07:00 Uhr bis 18:00 Uhr Rhodos (Ausflug inklusive)

Unser Tagesausflug führt von Rhodos Stadt entlang der Küstenstraße nach Lindos. Der malerisch schöne Ort könnte einem Bilderbuch entsprungen sein. Kleine weiße Häuser drängen sich dicht an dicht den Burgberg empor bis knapp unter die mächtige Zitadelle der Kreuzritter. Auf dem höchsten Punkt der Burg thront noch heute die Akropolis von Lindos.

 

 

6. Tag: Donnerstag, 23. Mai 2019

Kreta

07:00 Uhr bis 11:30 Uhr Kreta

Unsere Ausflugsempfehlung: Nur wenige Kilometer südlich von Heraklion liegt der Palast von Knossos, ein Zeugnis der ältesten Hochkultur Europas. Er wurde vor mehr als 4000 Jahren von den Minoern errichtet und besaß bereits damals eine beeindruckende Kanalisation mit fließendem Wasser in den Königsgemächern (gegen Aufpreis und Buchung vor Ort).

16.30 Uhr bis 21:30 Uhr Santorini

Unsere Ausflugsempfehlung: Besuchen Sie Fira, die Inselhauptstadt, hoch auf dem Kraterrand und bummeln Sie durch die malerischen Gassen, um abschließend in einem der zahllosen Cafés Platz zu nehmen und den einmaligen Blick hinaus auf das tiefblaue Meer zu genießen, oder nehmen Sie am organisierten Ausflug (gegen Aufpreis und Buchung vor Ort) nach Oia teil.

 

 

7. Tag: Freitag, 24. Mai 2019

Athen Piräus

Bis 07:00 Uhr stellen wir das Gepäck vor die Kabinentür und gehen anschließend frühstücken. Das Gepäck wird zwischenzeitlich abgeholt und zum Schiffsausgang gebracht. Nach dem Frühstück checken wir in Ruhe aus. Gegen 09.00 Uhr erwartet uns der Bus zur Fahrt nach Korinth. Schon von weitem ist hoch auf dem Burg-Berg die große Festungsanlage zu erkennen. Unterhalb der Burg liegt die antike Stadt von Korinth, die mit der Prachtstraße, der Agora, dem Apollotempel und einem sehenswerten Museum aufwartet. Auf der Agora predigte Apostel Paulus einst den christlichen Glauben. Nach der Besichtigung geht die Fahrt weiter nach Nemea. Dort, wo der mythologische Herkules einst einen Löwen erschlug, befindet sich heute ein berühmtes Weinanbaugebiet. Wir besuchen die antike Ausgrabungsstätte inmitten der Weinfelder und erfahren im Stadion, dass die nemeischen Spiele in der Antike ebenso populär waren wie die olympischen Spiele. In einem kleinen Weingut verkosten wir später herrliche Nemea-Weine und stärken uns bei einem kleinen Imbiss.

Fahrt nach Kalamaki, dann Abendessen und Übernachtung im Hotel Kalamaki Beach****

 

 

08. Tag: Samstag, 25. Mai 2019

Glanzvolle Argolis

Epidauros, das Heiligtum des Asklepios ist heute weniger als bedeutende Heilstätte der Antike bekannt, als vielmehr für sein Theater mit der weltweit besten Akustik. In der Hafenstadt Navplion erfahren wir, dass sie für kurze Zeit Hauptstadt Griechenlands war. Wie es dazu kam? Unser Reiseleiter erzählt … König Agamemnon errichtete seine Burg mit Hilfe der Kyklopen (Fabelwesen), so berichtet der Mythos. Wir besuchen die Burg mit den kyklopischen Mauern, dem Löwentor, der Akropolis und dem Schatzhaus des Atreus. Heinrich Schliemann entdeckte hier u. a. eine kostbare, goldene Maske. Gehörte sie Agamemnon? Außerhalb der Burg besichtigen wir riesige Kuppelgräber.

Abendessen und Übernachtung im Hotel Kalamaki Beach.

 

 

09. Tag: Sonntag, 26. Mai 2019

Heimreise

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag erfolgt der Transfer zum Flughafen von Athen.

Heimflug mit Lufthansa via Frankfurt nach Stuttgart.

 

 

Hinweise:

Änderungen des Programms, des Reiseverlaufes sowie der Reihenfolge der Besichtigungen aus nicht vorhersehbaren Gründen bleiben uns vorbehalten. Flugzeitänderungen vorbehalten.

Für den Kapitäns-Cocktail an Bord empfiehlt sich angemessene Garderobe.

 

 

 

 

Leistungen und Preise:

 

 

Eingeschlossene Leistungen:

 

  • Linienflug von Stuttgart nach Athen mit Austrian Airlines via Wien (Economy)
  • Linienflug nach Stuttgart von Athen mit Lufthansa via FRA (Economy)
  • alle Bustransfers in Griechenland im modernen Reisebus
  • 2x Übernachtungen in Rafina (Hotel Avra ****) 1 x FR/1xHP
  • 1x Abendessen in einer Taverne in Loutsa (ohne Getränke)
  • 1x Mittagessen in der Plaka (ohne Getränke)
  • 5 tägige Kreuzfahrt auf der Celestyal Olympia ab/an Athen Piräus (4 Übernachtungen mit Vollpension und All-inklusive-Getränkepaket.) 2 Ausflüge während der Kreuzfahrt inklusive (Antikes Ephesus & Mittelalterliches Rhodos)
  • 2 Übernachtungen mit HP im Raum Kalamaki (Hotel Kalamaki Beach****)
  • Ausflüge lt. Programm inkl. Eintrittsgelder
  • 1 Weinverkostung mit Mittagsimbiss im Weingut Nemea
  • deutschsprachige diplomierte Reiseleitung zu den Ausflügen am Tag 1, 2, 7 und 8
  • Reisepreissicherungsschein
  • Flughafensicherheitsgebühren
  • Betten- und Hafensteuer

·       Durchgängige Reisebegleitung durch Frau Annette Heizmann*

 

 

*Sollte der Reisebegleiter aus unabwendbaren Gründen die Reise nicht begleiten können, behalten wir uns vor, die Reise mit einer anderen qualifizierten Reisebegleitung durchzuführen. Änderungen des Reiseverlaufes sowie der Reihenfolge der Besichtigungen bleiben vorbehalten.

 

Anmeldeschluss: 15.02.2019

 

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

 

Wichtiger Hinweis: Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen weisen wir darauf hin, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist.

 

 

 

 

 

Reisepreis pro Person

im Doppelzimmer mit Halbpension und 2-Bettkabine innen (Kat. IA):

 

€ 2.118,00

 

 

Zuschläge pro Person:

Einzelzimmer                                        95,00 €

Einzelkabine (Kat. IA)                         255,00 €

2 Bettkabine außen XA                      165,00 €

 

(Pro Kabinenkategorie gibt es ein begrenztes Kontingent, weitere Anfragen möglich)

 

Informationen zu den Kabinenkategorien:

IA                    - 2 Bett-Innenkabine Standard

XA                   - 2 Bett-Außenkabine Standard (teilweise mit Sichtbehinderung und Kabinen unteres Deck mit Bullaugen

Nicht eingeschlossene Leistungen:

 

  • Trinkgelder
  • Nicht erwähnte Versicherungen
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Fakultative Programmkosten o. ä.

 

 

Erforderliche Reisepapiere:

Personalausweis oder Reisepass (mindestens noch 6 Monate nach Rückreise gültig)

 

 

Reisevermittler:

Katholisches Sonntagsblatt

Schwabenverlag AG

Leserreisen

Senefelderstr. 12

73760 Ostfildern

Tel. (07 11) 44 06-1 36

Fax (07 11) 44 06-1 38

 

 

Für diese Reise gelten die Reisebedingungen der Fa. Hellas GmbH, 01067 Dresden. Regressforderungen und Haftungsfragen sind an den jeweiligen Reiseveranstalter zu richten. Die Zahlungen sind gemäß den gesetzlichen Bestimmungen abgesichert. Sie erhalten zusammen mit Ihrer Reisebestätigung den Sicherungsschein. Wir übernehmen keine Haftung für die Nutzung fremder Verkehrsmittel wie Schiffe, Seilbahnen etc. Wir empfehlen dringend den Abschluss eines Reiseschutzes, wie z.B. eine Reiserücktrittskosten-Versicherung sowie einer Vesicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Nähere Infos erhalten Sie direkt beim Veranstalter Hellas Reisen GmbH.

 

 

Reiseveranstalter:

Hellas Reisen GmbH

Kreuzstr. 2

01067 Dresden

Tel.: (03 51) 4 38 36 10

Fax: (03 51) 4 38 36 22

www.hellas-reisen.de

E-Mail: info@hellas-reisen.de

„Anders pilgern in Paris & Chartres“

Paris hat immer schon Menschen aller Kulturen und Religionen beherbergt. Herausragende Persönlichkeiten des Christentums erhalten viel Aufmerksamkeit bei dieser Reise. Charles de Foucauld (Ordensgründer), Pierre Teilhard de Chardin (Wissenschaftler und Mystiker), Therese von Lisieux (Kirchenlehrerin), die Apostelin Maria Magdalena, Genovefa (Schutzpatronin von Paris) begegnen Ihnen auf dem Weg, wichtige Sehenswürdigkeiten werden besucht. In Chartres steht die Kathedrale im Mittelpunkt. Spirituelle und meditative Elemente wollen zur eigenen Mitte führen und zur Verbindung mit Gott. Natürlich bleibt Zeit, um eigene Wege zu gehen und den Aufenthalt in unseren ausgesuchten Hotels (in Paris nahe Notre-Dame) und Chartres (ehemaliges Kloster hinter der Kathedrale) zu genießen. Für Frauen und Paare.

Reiseleitung: Annette Heizmann, Religionspäd. und Reiseleiterin Begleitung:Gerd Heizmann-Behrendsen, Kaufmann im Garten- und Landschaftsbau

Reisepreis: Doppelzimmer: 815 € für MG/825 € für NMG Einzelzimmerzuschlag: 173 € Inkl.

Zugfahrt im TGV ab Stuttgart/Karlsruhe oder Straßburg nach Paris und zurück, 2. Klasse, Reiseleitung, Übernachtung und Frühstück Anmeldung:

Bis 15. Nov. 2018 bei Heine Reisen/Studytours, Tel. 07522 9746-13, Mail: andreas.neff@heine-reisen.de

Das ausführliche Programm schicken wir Ihnen ab September auf Anfrage gerne zu!

01. bis 06. März 2019 Beginn: 8:00 Uhr ab Stuttgart, Zustieg in Karlsruhe/Straßburg Ende: ca. 21:00 Uhr in Stuttgart